METRO Compliance Programm

Simply Right. Einfach richtig handeln.

Die METRO handelt auf Basis vielfältiger Rechtsvorschriften und selbst gesetzter Verhaltensstandards. Um diese Regeln in der täglichen Unternehmenspraxis einzuhalten, haben wir 2007 ein konzernweites Compliance-Programm verabschiedet. Es bündelt alle Maßnahmen für ein regelkonformes Verhalten. Die Compliance Officer der METRO koordinieren die Umsetzung der Maßnahmen. Unser Compliance-Programm hilft unseren Mitarbeitern, alle relevanten Vorschriften und Standards zu befolgen.

Zentraler Bestandteil des Compliance-Programms sind die acht Geschäftsgrundsätze der METRO:

  • Wir trennen strikt persönliche Interessen von denen des Unternehmens.
  • Wir bieten niemandem einen ungerechtfertigten Vorteil.
  • Wir nutzen unsere Stellung nicht zu persönlichen Vorteilen aus.
  • Wir gehen vertraulich mit allen Informationen aus dem Unternehmen um.
  • Wir respektieren die Regeln des fairen Wettbewerbs.
  • Wir behandeln alle gleich.
  • Wir sind ein fairer Arbeitgeber.
  • Wir achten das geltende Recht.

 

Informieren, beraten, schulen

Die METRO setzt auf Aufklärung, um die Geschäftsgrundsätze im Bewusstsein der Mitarbeiter zu verankern. So ist etwa im Intranet ein Dokument abrufbar, das die acht Grundsätze anhand von Praxisbeispielen erläutert. Einfach. Übersichtlich. Verständlich. Darüber hinaus organisieren wir Schulungen und bieten Beratung. Zudem steht bei Bedarf ein intranetbasiertes Self-Assessment-Tool zur Verfügung.

Wir informieren alle Beschäftigten über die Vorschriften und Standards, die für ihren Arbeitsbereich relevant sind. Wir unterstützen die Beschäftigen dabei, ihre Pflichten zu erfüllen. Wir füllen unsere Compliance-Grundsätze mit Leben.

Die METRO prüft fortlaufend, ob alle Regeln und Standards eingehalten werden. Eine eigens eingerichtete Compliance Organisation analysiert mögliche Schwachstellen. Bei Bedarf entwickeln die Compliance Officer konkrete Maßnahmen, um Fehlverhalten zu vermeiden.

Bei unklaren Situationen stehen mehrere Ansprechpartner zur Verfügung – beispielsweise die lokal zuständigen Compliance Officer. Wer Verstöße von Compliance-Regeln feststellt, kann auch das METRO Compliance-Meldesystem nutzen. Diese Möglichkeit besteht sowohl für Mitarbeiter als auch für außenstehende Dritte – etwa Kunden, Lieferanten und Geschäftspartner. Die Meldung erfolgt direkt über das Internet – auf Wunsch anonym.

Zur Webseite des METRO Compliance-Meldesystems (sichere, externe Internetseite)

Bei Fragen rund um das Thema Compliance wenden Sie sich bitte an: simplyright@metro.de

Weitere Informationen zu Compliance bei der METRO finden Sie im Audit-Bericht von KPMG.

 

Die Geschäftsgrundsätze der METRO bilden die Basis für das gemeinsame Verständnis, wie die METRO ihre Geschäfte tätigt und das Miteinander im Arbeitsalltag regelt. Die Mitarbeiter verpflichten sich zur Einhaltung der Geschäftsgrundsätze. So bewahren wir METRO vor wirtschaftlichem Schaden und Imageverlust.

 

Der METRO Verhaltenskodex für Geschäftspartner legt die wesentlichen Grundprinzipien in den Bereichen Umwelt, Soziales und Geschäftsethik fest, deren Erfüllung wir in der täglichen Zusammenarbeit von unseren Partnern erwarten.

 

METRO respektiert die steuerlichen Rahmenbedingungen. Weltweit – in jedem Land, in dem wir aktiv sind. Wir erfüllen alle gesetzlichen Vorgaben. Wir sind an keinerlei künstlicher Steuergestaltung interessiert. Wir respektieren die Besteuerung entlang der Wertschöpfungskette. Unsere spezifischen Verrechnungspreissysteme sind konform mit der Wertschöpfungskette. Wir begrüßen die OECD-Initiative gegen die Aushöhlung der Besteuerungsgrundlage und künstliche Gewinnverlagerung (BEPS – Base Erosion and Profit Shifting).

Die Prävention von Korruption und Bestechung nimmt bei METRO einen hohen Stellenwert ein. Zwei interne Richtlinien enthalten eine Vielzahl von präventiven Maßnahmen zur Vermeidung von Korruption. Eine Richtlinie regelt dabei den Umgang mit Amtspersonen und die andere den Umgang Geschäftspartnern.