Die METRO handelt auf Basis vielfältiger Rechtsvorschriften und selbst gesetzter Verhaltensstandards. Um diese Regeln in der täglichen Unternehmenspraxis einzuhalten, haben wir 2007 ein konzernweites Compliance-Programm verabschiedet. Es bündelt alle Maßnahmen für ein regelkonformes Verhalten. Die Compliance Officer der METRO koordinieren die Umsetzung der Maßnahmen. Unser Compliance-Programm hilft unseren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen, alle relevanten Vorschriften und Standards zu befolgen.


Unsere Geschäftsgrundsätze – unser Anspruch

Compliance ist kein Selbstzweck: Rechtmäßiges, aufrichtiges und verantwortungsvolles Handeln dient unseren Kunden, den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen und letztlich unserem Unternehmen.

Einfach richtig

Compliance ist in erster Linie eine Frage guter Unternehmenskultur. Nur gemeinsam können wir sie mit Leben füllen. Unsere Compliance-Werte und die METRO Geschäftsgrundsätze helfen uns im Tagesgeschäft

  • die Interessen unserer Kunden und der METRO zu wahren,
  • ein attraktiver Arbeitgeber zu sein,
  • das Unternehmen und seine Angestellten vor Schaden zu schützen.

Unsere Geschäftsgrundsätze sind ein wichtiger Bestandteil unserer Compliance-Kultur. Ihre Einhaltung ist Teil unseres Selbstverständnisses und unseres Versprechens auch gegenüber unseren Kunden. Verstöße gegen unsere Geschäftsgrundsätze werden weder von unserer Gemeinschaft noch von unserem Unternehmen geduldet.

Informieren, beraten, schulen

Die METRO setzt auf Aufklärung, um die Geschäftsgrundsätze im Bewusstsein der Mitarbeiter zu verankern. So ist etwa im Intranet ein Dokument abrufbar, das die acht Grundsätze anhand von Praxisbeispielen erläutert. Einfach. Übersichtlich. Verständlich. Darüber hinaus organisieren wir Schulungen und bieten Beratung.

Wir informieren alle Beschäftigten über die Vorschriften und Standards, die für ihren Arbeitsbereich relevant sind. Wir unterstützen die Beschäftigen dabei, ihre Pflichten zu erfüllen. Wir füllen unsere Compliance-Grundsätze mit Leben.

Die METRO prüft fortlaufend, ob alle Regeln und Standards eingehalten werden. Eine eigens eingerichtete Compliance Organisation analysiert mögliche Schwachstellen. Bei Bedarf entwickeln die Compliance Officer konkrete Maßnahmen, um Fehlverhalten zu vermeiden.

Bei unklaren Situationen stehen mehrere Ansprechpartner zur Verfügung – beispielsweise die lokal zuständigen Compliance Officer. Wer Verstöße von Compliance-Regeln feststellt, kann auch das METRO Compliance-Meldesystem nutzen. Diese Möglichkeit besteht sowohl für Mitarbeiter als auch für außenstehende Dritte – etwa Kunden, Lieferanten und Geschäftspartner. Die Meldung erfolgt direkt über das Internet – auf Wunsch anonym.

Zur Webseite des METRO Compliance-Meldesystems (sichere, externe Internetseite):


Bei Fragen rund um das Thema Compliance wenden Sie sich bitte an: simplyright@metro.de

Weitere Informationen zu Compliance bei der METRO finden Sie im Audit-Bericht von KPMG.


Der METRO Verhaltenskodex für Geschäftspartner legt die wesentlichen Grundprinzipien in den Bereichen Umwelt, Soziales und Geschäftsethik fest, deren Erfüllung wir in der täglichen Zusammenarbeit von unseren Partnern erwarten.

 

METRO respektiert die steuerlichen Rahmenbedingungen. Weltweit – in jedem Land, in dem wir aktiv sind. Wir erfüllen alle gesetzlichen Vorgaben. Wir sind an keinerlei künstlicher Steuergestaltung interessiert. Wir respektieren die Besteuerung entlang der Wertschöpfungskette. Unsere spezifischen Verrechnungspreissysteme sind konform mit der Wertschöpfungskette. Wir begrüßen die OECD-Initiative gegen die Aushöhlung der Besteuerungsgrundlage und künstliche Gewinnverlagerung (BEPS – Base Erosion and Profit Shifting).

METRO verpflichtet sich, Steuergesetze und -vorschriften in den Ländern, in denen das Unternehmen tätig ist, buchstabengetreu einzuhalten und keine geheimen Gerichtsbarkeiten oder so genannte "Steueroasen" zu nutzen. METRO verpflichtet sich außerdem, die Verrechnungspreise nach dem Fremdvergleichsgrundsatz durchzuführen. Dieser grundsätzliche Inhalt der Steuerstrategie ist mit dem Vorstand abgestimmt.

Die Prävention von Korruption und Bestechung nimmt bei METRO einen hohen Stellenwert ein. Die interne Richtlinie enthält eine Vielzahl von präventiven Maßnahmen zur Vermeidung von Korruption. Sie regelt dabei hauptsächlich den Umgang mit Amtspersonen und Geschäftspartnern.

Datenschutz ist für uns nicht eine bloße Floskel. Wir nehmen den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst, sowohl für unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen als auch für unsere Kunden, Lieferanten und alle weiteren Personen. Wir betreiben großen Aufwand, um diesen Schutz zu gewährleisten. Wir tragen Sorge dafür, dass alle Daten nur im Einklang mit den strengen gesetzlichen Vorgaben verarbeitet werden.

Weitere Informationen zu unseren konzernweiten Datenschutzgrundsätzen und zu unserem Datenschutz Management System finden Sie unter Konzernweiter Datenschutz.