Der Aufsichtsrat der METRO AG setzt sich gemäß den Regelungen des Aktiengesetzes und des Mitbestimmungsgesetzes aus zehn Vertretern der Anteilseigner und zehn Vertretern der Arbeitnehmer sowie zu mindestens 30 Prozent aus Frauen und zu mindestens 30 Prozent aus Männern zusammen.

Jürgen Steinemann,
Vorsitzender des Aufsichtsrats

*1958 | Nationalität: Deutsch

Geschäftsführer der JBS Holding GmbH

Unabhängiger Vertreter der Anteilseigner
Mitglied seit: 21. Februar 2017
bestellt bis: Hauptversammlung 2024

Curriculum Vitae

Jürgen Steinemann schloss sein Studium der Betriebswirtschaftslehre an der European Business School in Wiesbaden, London und Paris 1985 ab. Von 1990 bis 1998 arbeitete er für die Eridania Beghin-Say-Gruppe, in der er verschiedene leitende Positionen im Business-to-Business-Marketing und -Verkauf bekleidete und zum Schluss für den Bereich «Corporate Plan et Stratégie» am Hauptsitz in Paris verantwortlich zeichnete. Von 1999 bis 2001 war Jürgen Steinemann Chief Executive Officer von Loders Croklaan, einem ehemaligen Tochterunternehmen von Unilever. Von 2001 bis 2009 war Jürgen Steinemann Vorstandsmitglied und Chief Operating Officer von Nutreco (Niederlande). Von 2009 bis 2015 war Jürgen Steinemann Chief Executive Officer der Barry Callebaut AG; wo er von 2014 bis 2019 zudem Mitglied des Verwaltungsrats war. Jürgen Steinemann ist Geschäftsführer der JBS Holding GmbH. Ab 2015 bis zur Spaltung des METRO-Konzerns im Juli 2017 war Jürgen Steinemann Mitglied des Aufsichtsrats der alten METRO AG (heute firmierend unter CECONOMY AG) und ab Februar 2016 dessen Vorsitzender. Seit 2017 ist Jürgen Steinemann Mitglied und Vorsitzender des Aufsichtsrats der heutigen METRO AG.

Expertise / Schwerpunkte

Neben seiner langjährigen Erfahrung in der Führung eines Unternehmens verfügt Jürgen Steinemann über herausragende Expertise auf den Gebieten Management Development und Nachhaltigkeit. Zudem ist er mit den besonderen Aspekten von Wachstumsmärkten vertraut.

Tätigkeit in den Ausschüssen des Aufsichtsrats der METRO AG

Vorsitzender des Aufsichtsratspräsidiums, des Nominierungsausschusses und des Vermittlungsausschusses

Mitgliedschaften in anderen gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten bei inländischen Gesellschaften

  • Big Dutchman AG (Vorsitzender)

Mitgliedschaften in vergleichbaren in- und ausländischen Kontrollgremien von Wirtschaftsunternehmen

  • Bankiva B.V., Wezep, Niederlande - Aufsichtsrat (Vorsitzender)
  • Barentz International B.V., Hoofddorp, Niederlande – Aufsichtsrat (Vorsitzender)
  • Lonza Group AG1, Basel, Schweiz - Verwaltungsrat

1 börsennotiertes Unternehmen

Stand: 31. März 2021

Jürgen Steinemann, Vorsitzender des Aufsichtsrats

Jürgen Steinemann

Xaver Schiller,
stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats

*1961 | Nationalität: Deutsch

Vorsitzender des Konzernbetriebsrats der METRO AG
Vorsitzender des Gesamtbetriebsrats

Vertreter der Arbeitnehmer
Mitglied seit: 21. Februar 2017
bestellt bis: Hauptversammlung 2023

Curriculum Vitae

Xaver Schiller ist seit Abschluss seiner Ausbildung bei der METRO Cash & Carry Deutschland GmbH im Jahr 1979 für die Gesellschaft tätig. 1980 wurde er zum Schichtführer Rechenzentrum ernannt, bevor er 1988 zum Leiter des Rechenzentrums aufstieg. Seit 2006 macht sich Xaver Schiller für die Belange der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von METRO Deutschland als Gesamtbetriebsratsvorsitzender stark. Von 2008 bis zur Spaltung des METRO-Konzerns im Juli 2017 war Xaver Schiller Mitglied des Aufsichtsrats der alten METRO AG (heute firmierend unter CECONOMY AG). Seit 2015 war Xaver Schiller stellvertretender Vorsitzender des Konzernbetriebsrats, dessen Vorsitz er im Juni 2020 übernahm. Seit 2017 ist er Mitglied und zudem seit Mitte 2020 stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats der heutigen METRO AG.

Expertise / Schwerpunkte

Xaver Schiller gehört zu den führenden Arbeitnehmervertretern der Konzerntochter METRO Deutschland GmbH und hat als Vorsitzender des Konzernbetriebsrats tiefgreifende Erfahrung mit Themen der unternehmerischen und betrieblichen Mitbestimmung. Als Vorsitzender des Euroforum, dem METRO-Betriebsrat auf europäischer Ebene, beschäftigt er sich außerdem intensiv mit internationalen arbeitsrechtlichen Themen.

Tätigkeit in den Ausschüssen des Aufsichtsrats der METRO AG

Stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsratspräsidiums, des Prüfungsausschusses und des Vermittlungsausschusses

Mitgliedschaften in anderen gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten bei inländischen Gesellschaften

METRO Großhandelsgesellschaft mbH2 (stellv. Vorsitzender)

Mitgliedschaften in vergleichbaren in- und ausländischen Kontrollgremien von Wirtschaftsunternehmen

Keine

2 konzerninternes Mandat

Stand: 9. Dezember 2020

Xaver Schiller

Xaver Schiller

Marco Arcelli

*1971 | Nationalität: Italienisch, Schweizerisch

CEO EP Global Commerce a.s., Prag, Tschechien

Vertreter der Anteilseigner
Mitglied seit: 22. Januar 2020
bestellt bis: Hauptversammlung 2023

Curriculum Vitae

Marco Arcelli studierte Maschinenbau an der Universität Genua (Italien) und absolvierte das Harvard’s Advanced Management Program. Nach seiner Verantwortung für erneuerbare Energien als Leiter der Unternehmensentwicklung der EPH ist Marco Arcelli seit März 2020 CEO von EP Global Commerce. Von 2001 bis 2016 bekleidete er verschiedene Positionen bei Enel: Executive Vice President Upstream Gas (2009-2016), Head of Business Development und Operations Support (2007-2009), CEO von Slovénske Elektrárne (2005-2007) sowie Präsident und CEO von Enel Nordamerika (2003-2005).

Expertise / Schwerpunkte

Marco Arcelli ist seit über 20 Jahren im internationalen Management, vor allem in Süd- und Osteuropa, tätig. Seine Expertise liegt insbesondere in den Bereichen M&A und Digitalisierung/Technologie.

Tätigkeit in den Ausschüssen des Aufsichtsrats der METRO AG

Mitglied des Prüfungsausschusses

Mitgliedschaften in anderen gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten bei inländischen Gesellschaften

Keine

Mitgliedschaften in vergleichbaren in- und ausländischen Kontrollgremien von Wirtschaftsunternehmen

Keine

Stand: 9. Dezember 2020

Marco Arcelli

Marco Arcelli

Stefanie Blaser

*1966 | Nationalität: Deutsch

Vorsitzende des Betriebsrats der METRO PROPERTIES GmbH & Co. KG Saarbrücken

Vertreterin der Arbeitnehmer
Mitglied seit: 16. Februar 2018
bestellt bis: Hauptversammlung 2023

Curriculum Vitae

Stefanie Blaser hat eine Ausbildung zur Bürokauffrau absolviert. Sie begann ihre Tätigkeit 1987 bei der ASKO Deutsche Kaufhaus AG in Saarbrücken als Sachbearbeiterin im Bereich Rechnungswesen. Nach der Verschmelzung der ASKO AG auf die METRO AG im Jahr 1996 wendete sie sich einem neuen beruflichen Bereich zu und übernahm eine Assistentinnenstelle in der Abteilungsleitung Vermietung. Im Anschluss daran übernahm sie eine Stelle als SAP-Projektmanagerin und verantwortete die Einführung und Betreuung zweier SAP-Module für den Baubereich in der METRO PROPERTIES.

2006 wurde Stefanie Blaser Mitglied des Betriebsrats und ist seit 2014 freigestellte Betriebsratsvorsitzende der METRO PROPERTIES. Zusätzlich übernahm sie von 2010 bis 2014 die Schwerbehindertenvertretung der METRO PROPERTIES. Seit 2018 ist Stefanie Blaser Mitglied des Aufsichtsrats der METRO AG.

Expertise / Schwerpunkte

Als Mitglied des Wirtschaftsausschusses der METRO PROPERTIES hat sich Stefanie Blaser einen Einblick in für den Konzern relevante Immobilienentwicklungen und –transaktionen erworben. Als Vorsitzende des Betriebsrats der METRO PROPERTIES GmbH & Co. KG, Saarbrücken, kennt sie die betriebliche Mitbestimmung aus der Praxis.

Tätigkeit in den Ausschüssen des Aufsichtsrats der METRO AG

Mitglied des Prüfungsausschusses

Mitgliedschaften in anderen gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten bei inländischen Gesellschaften

Keine

Mitgliedschaften in vergleichbaren in- und ausländischen Kontrollgremien von Wirtschaftsunternehmen

Keine

Stand: 9. Dezember 2020

Stefanie Blaser

Stefanie Blaser

Gwyn Burr

*1963 | Nationalität: Britisch

Mitglied des Board of Directors der Hammerson plc, London, Vereinigtes Königreich

Unabhängige Vertreterin der Anteilseigner
Mitglied seit: 21. Februar 2017
bestellt bis: Hauptversammlung 2023

Curriculum Vitae

Gwyn Burr studierte an der Universität Bradford (Vereinigtes Königsreich) Wirtschaftswissenschaften und Geschichte. Nach dem Abschluss ihres Studiums begann sie ihren Berufsweg 1984 bei Rowntree Mackintosh, wo sie zahlreiche Positionen innehatte, bevor sie zum Marketing Manager für Europa ernannt wurde.1988 wechselte sie zu ASDA Ltd., wo sie 1996 zur Geschäftsführerin für Marketing bestellt wurde und danach weitere leitende Positionen wie Geschäftsführerin Customer Services und Financial Services innehatte. Im Jahr 2001 gründete sie das Beratungsunternehmen The Resultant Team Consultancy, dessen Geschäftsführerin sie bis 2005 war. Von 2005 bis 2013 war Gwyn Burr Customer Director und Mitglied der Geschäftsführung der J Sainsbury plc. Neben anderen Mandaten ist Gwyn Burr derzeit Mitglied des Board of Directors der Hammerson plc. Von 2015 bis zur Spaltung des METRO-Konzerns im Juli 2017 war Gwyn Burr Mitglied des Aufsichtsrats der alten METRO AG (heute firmierend unter CECONOMY AG). Seit 2017 ist sie Mitglied des Aufsichtsrats der heutigen METRO AG.

Expertise / Schwerpunkte

Gwyn Burr verfügt neben ihrer internationalen Erfahrung über besondere Kenntnisse auf den Gebieten Handel, Marketing und Personalwesen.

Tätigkeit in den Ausschüssen des Aufsichtsrats der METRO AG

Mitglied des Nominierungsausschusses

Mitgliedschaften in anderen gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten bei inländischen Gesellschaften

Keine

Mitgliedschaften in vergleichbaren in- und ausländischen Kontrollgremien von Wirtschaftsunternehmen

  • Hammerson plc1, London, Vereinigtes Königreich - Board of Directors
  • Ingleby Farms and Forests ApS, Køge, Dänemark – Board of Directors
  • Just Eat Takeaway.com N.V.1, Amsterdam, Niederlande - Aufsichtsrat
  • Taylor Wimpey plc1, London, Vereinigtes Königreich – Board of Directors

1 börsennotiertes Unternehmen

Stand: 9. Dezember 2020

Gwyn Burr

Gwyn Burr

Thomas Dommel

*1963 | Nationalität: Deutsch

Vorsitzender des Gesamtbetriebsrats der METRO LOGISTICS Germany GmbH

Vertreter der Arbeitnehmer
Mitglied seit: 21. Februar 2017
bestellt bis: Hauptversammlung 2023

Curriculum Vitae

Nach seiner Ausbildung zum Karosseriebauer bei Thiele Fahrzeugbau in Bremen war Thomas Dommel von 1986 bis 2004 als Kraftfahrer bei der METRO LOGISTICS Germany GmbH in Sarstedt beschäftigt. Im Jahr 2004 wurde Thomas Dommel zum Betriebsratsvorsitzenden Lager und Verwaltung der Metro LOGISTICS Sarstedt gewählt, ab 2008 übernahm er den Gesamtbetriebsratsvorsitz. In der Zeit von 2013 bis 2014 war er als Gruppenleiter Fahrparkdisposition der METRO LOGISTICS Germany GmbH in Altlandsberg tätig. Thomas Dommel ist seit 2009 stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats der METRO LOGISTICS Germany GmbH und seit 2014 Vorsitzender des Gesamtbetriebsrats der METRO LOGISTICS Germany GmbH. Zudem ist Thomas Dommel seit Juni 2020 stellvertretender Vorsitzender des Konzernbetriebsrats. Von 2015 bis zur Spaltung des METRO-Konzerns im Juli 2017 war er Mitglied des Aufsichtsrats der alten METRO AG (heute firmierend unter CECONOMY AG). Seit 2017 ist er Mitglied des Aufsichtsrats der heutigen METRO AG.

Expertise / Schwerpunkte

Im Rahmen seines beruflichen Werdegangs bis zum Betriebsratsvorsitzenden Lager und Verwaltung der METRO LOGISTICS Sarstedt hat Thomas Dommel umfassende Kenntnisse der Wege von Handelsgütern (Logistik und Supply Chain) gewonnen. Als Vorsitzender des Gesamtbetriebsrats der METRO LOGISTICS Germany GmbH kennt er zudem die betriebliche und unternehmerische Mitbestimmung aus der Praxis.

Tätigkeit in den Ausschüssen des Aufsichtsrats der METRO AG

Mitglied des Aufsichtsratspräsidiums und des Vermittlungsausschusses

Mitgliedschaften in anderen gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten bei inländischen Gesellschaften

METRO LOGISTICS Germany GmbH2 (stellv. Vorsitzender)

Mitgliedschaften in vergleichbaren in- und ausländischen Kontrollgremien von Wirtschaftsunternehmen

Keine

2 konzerninternes Mandat

Stand: 9. Dezember 2020

Thomas Dommel

Thomas Dommel

Prof. Dr. Edgar Ernst

*1952 | Nationalität: Deutsch

Präsident der Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung (DPR)

Unabhängiger Vertreter der Anteilseigner
Mitglied seit: 21. Februar 2017
bestellt bis: Hauptversammlung 2023

Curriculum Vitae

Prof. Dr. Edgar Ernst studierte Mathematik mit Nebenfach Betriebswirtschaftslehre an der Universität zu Köln und hat einen Master of Operations Research von der Universität Aachen erworben. Nach Abschluss seines Studiums wurde er 1982 an der RWTH Aachen zum Dr. rer.pol. promoviert. Seine berufliche Tätigkeit begann Prof. Dr. Ernst im Jahr 1983 bei McKinsey & Company Inc. 1986 ging er als Direktor der Unternehmensentwicklung zum Großversandhaus Quelle GmbH. Von 1990 bis 1992 war Prof. Dr. Ernst als Geschäftsbereichsleiter Planung und Controlling, daran anschließend von 1992 bis 2007 als Finanzvorstand der Deutsche Bundespost POSTDIENST (später: Deutsche Post AG) tätig. Von 2006 bis 2008 war er Mitglied des Vorstands der Stiftung WHU. Seit 2006 ist Prof. Dr. Ernst Honorarprofessor der WHU – Otto Beisheim School of Management. Er ist seit 2011 Präsident der Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung. Seit 2017 ist Prof. Dr. Ernst Mitglied des Aufsichtsrats und Vorsitzender des Prüfungsausschusses der neuen METRO AG. Zudem ist er Mitglied des Aufsichtsrats der TUI AG und stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der Vonovia SE.

Expertise / Schwerpunkte

Als Vorsitzender des Prüfungsausschusses im Aufsichtsrat der METRO AG greift Prof. Dr. Edgar Ernst auf herausragende Kompetenzen in der Anwendung von Rechnungslegungsgrundsätzen und internen Kontrollverfahren sowie der Compliance zurück. Weitere Schwerpunkte seiner Expertise sind die Bereiche Finanzen, Logistik und M&A.

Tätigkeit in den Ausschüssen des Aufsichtsrats der METRO AG

Vorsitzender des Prüfungsausschusses sowie Mitglied des Aufsichtsratspräsidium und des Vermittlungsausschusses

Mitgliedschaften in anderen gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten bei inländischen Gesellschaften

  • TUI AG1
  • Vonovia SE1 (stellv. Vorsitzender)

Mitgliedschaften in vergleichbaren in- und ausländischen Kontrollgremien von Wirtschaftsunternehmen

Keine

1 börsennotiertes Unternehmen

Stand: 9. Dezember 2020

Prof. Dr. Edgar Ernst

Prof. Dr. Edgar Ernst

Michael Heider

*1963 | Nationalität: Deutsch

Stellvertretender Vorsitzender des Gesamtbetriebsrats der METRO Deutschland GmbH
Vorsitzender des Betriebsrats des METRO Großmarkts Schwelm

Vertreter der Arbeitnehmer
Mitglied seit: 21. Februar 2017
bestellt bis: Hauptversammlung 2023

Curriculum Vitae

Michael Heider hat eine Ausbildung zum Koch absolviert. Er begann seine Tätigkeit bei der METRO Großhandelsgesellschaft mbH am Standort in Wuppertal, wo er in mehreren Funktionen tätig war, zuletzt als Substitut in der Warenannahme. 1990 wurde er Mitglied des Betriebsrats und seit 2006 ist er freigestellter Betriebsratsvorsitzender im Großmarkt Schwelm. Im selben Jahr wurde er in den Gesamtbetriebsrat der METRO Cash & Carry Deutschland GmbH gewählt; seit 2010 ist er stellvertretender Vorsitzender des Gesamtbetriebsrats. Seit 2013 ist Michael Heider Mitglied des Aufsichtsrats der METRO Großhandelsgesellschaft mbH. Seit 2017 ist er zudem Mitglied des Aufsichtsrats der heutigen METRO AG.

Expertise / Schwerpunkte

Michael Heider, der während seiner langjährigen Konzernzugehörigkeit Erfahrung in diversen Unternehmensbereichen erworben hat, kennt aus seiner Tätigkeit als Mitglied und stellvertretender Vorsitzender in Betriebsratsgremien die betriebliche Mitbestimmung aus der Praxis.

Tätigkeit in den Ausschüssen des Aufsichtsrats der METRO AG

Mitglied des Prüfungsausschusses

Mitgliedschaften in anderen gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten bei inländischen Gesellschaften

METRO Großhandelsgesellschaft mbH2

Mitgliedschaften in vergleichbaren in- und ausländischen Kontrollgremien von Wirtschaftsunternehmen

Keine

2 konzerninternes Mandat

Stand: 9. Dezember 2020

Michael Heider

Michael Heider

Udo Höfer

*1965 | Nationalität: Deutsch

Geschäftsleiter METRO Deutschland GmbH Store Krefeld

Vertreter der Arbeitnehmer
Mitglied seit: 17. Juli 2020
bestellt bis: Hauptversammlung 2023

Curriculum Vitae

Nach seiner Ausbildung zum Maschinenbauer mit Abitur und einem Studium an der Offiziershochschule mit dem Abschluss als Dipl.-Ing. Elektrotechnik/Elektronik diente Udo Höfer von 1988 bis 1990 als Offizier der Luftstreitkräfte/Luftverteidigung. Daran anschließend arbeitete er von Mitte 1991 bis Anfang 1992 als Abteilungsleiter im Bereich Food bei der Fa. Kaufland, bevor er dann im April 1992 als Betriebsleiter zur METRO wechselte. Ab 1998 arbeitete Udo Höfer bei METRO als Verkaufsleiter und übernahm im Jahr 2000 die Position des Geschäftsleiters, welche er in diversen Märkten in Deutschland ausübte. Mitte 2009 wechselte Udo Höfer nach Kasachstan/Astana und eröffnete hier in Verantwortung eines Geschäftsleiters den ersten METRO Markt. Nach seiner Rückkehr aus Kasachstan übernahm er im April 2010 die Geschäftsleitung des Krefelder METRO Markts. Seit 2020 ist Udo Höfer Mitglied des Aufsichtsrats der METRO AG.

Expertise / Schwerpunkte

Durch seine berufliche Tätigkeit verfügt Udo Höfer über eine umfangreiche Handelsexpertise und langjährige Erfahrung im Bereich Personalwesen, insbesondere in Bezug auf den Aufbau effizienter Vertriebsstrukturen sowie die Personalsteuerung und -förderung.

Tätigkeit in den Ausschüssen des Aufsichtsrats der METRO AG

Keine

Mitgliedschaften in anderen gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten bei inländischen Gesellschaften

Keine

Mitgliedschaften in vergleichbaren in- und ausländischen Kontrollgremien von Wirtschaftsunternehmen

Keine

Stand: 9. Dezember 2020

Udo Höfer

Udo Höfer

Rosalinde Lax

*1956 | Nationalität: Deutsch

Vorsitzende des Betriebsrats der METRO Deutschland GmbH

Vertreterin der Arbeitnehmer
Mitglied seit: 17. Juli 2020
bestellt bis: Hauptversammlung 2023

Curriculum Vitae

Rosalinde Lax hat eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung als Reiseverkehrskauffrau. Im April 1979 begann sie ihre Tätigkeit im METRO Konzern als Sachbearbeiterin im Einkauf bei der METRO SB-Großmärkte GmbH & Co. KG. Ab August 1986 arbeitete sie als Sachbearbeiterin im Warengruppenmanagement Non Food und wurde 1995 zur Einkaufsassistentin befördert. 1997 wechselte sie als Assistentin in den Bereich Administration.

Seit 2002 ist Rosalinde Lax für den Betriebsrat tätig, zunächst als stellvertretende Betriebsratsvorsitzende und ab 2006 als Betriebsratsvorsitzende des Standort-Betriebsrats der Verwaltung in Düsseldorf. Rosalinde Lax arbeitet in zahlreichen Ausschüssen des Betriebsrats und pflegt eine enge Zusammenarbeit mit der Vertretung für Menschen mit Behinderungen sowie mit der Jugend- und Auszubildendenvertretung. Darüber hinaus war sie von 2002 bis 2017 Mitglied des Konzernbetriebsrats. Seit Februar 2018 ist sie als Arbeitnehmervertreterin im Aufsichtsrat der METRO Großhandelsgesellschaft mbH. Dem Aufsichtsrat der METRO AG gehört Rosalinde Lax seit 2020 an.

Expertise / Schwerpunkte

Aufgrund Ihrer beruflichen Ausrichtung hat Rosalinde Lax fundierte Kenntnisse im Arbeitsrecht und im Personalwesen, insbesondere im Personalmanagement und als betriebliche Konfliktberaterin, aufgebaut. Durch ihre langjährige Betriebsratstätigkeit kennt sie zudem die unternehmerische und betriebliche Mitbestimmung aus der Praxis.

Tätigkeit in den Ausschüssen des Aufsichtsrats der METRO AG

Keine

Mitgliedschaften in anderen gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten bei inländischen Gesellschaften

METRO Großhandelsgesellschaft mbH2

Mitgliedschaften in vergleichbaren in- und ausländischen Kontrollgremien von Wirtschaftsunternehmen

Keine

2 konzerninternes Mandat

Stand: 9. Dezember 2020

Rosalinde Lax

Rosalinde Lax

Dr. Fredy Raas

*1959 | Nationalität: Schweiz

Geschäftsführer der Beisheim Holding GmbH, Baar, Schweiz

Unabhängiger Vertreter der Anteilseigner
Mitglied seit: 21. Februar 2017
bestellt bis: Hauptversammlung 2022

Curriculum Vitae

Dr. Fredy Raas studierte an der Universität St. Gallen (Schweiz) Betriebswirtschaft mit Fokus auf Accounting und Controlling und promovierte 1988 zum Dr. oec. HSG. Von 1984 bis 1986 arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Lehrbeauftragter am Institut für Betriebswirtschaft der Universität St. Gallen. Von 1986 bis 1991 war Dr. Fredy Raas im Inhouse-Consulting des Siemens-Konzerns in München tätig (Bereich Zentrale Logistik), wo er Projekte zur Restrukturierung von Geschäftsbereichen in Europa und USA leitete. 1991 trat Dr. Fredy Raas in die damals noch privat gehaltene METRO-Gruppe ein und war bis 1996 CFO der Metro International Handels AG. Nach dem Börsengang der alten METRO AG (heute firmierend unter CECONOMY AG) wurde Dr. Fredy Raas im Jahr 1996 zum CFO der METRO Cash & Carry Deutschland GmbH mit Sitz in Düsseldorf ernannt. Von 1998 bis 2001 übernahm er die CFO-Funktion in der Baumarktsparte Praktiker, die damals noch eine Vertriebslinie der METRO Group war. 2001 folgte Dr. Fredy Raas dem Ruf von Prof. Beisheim und übernahm verschiedene Geschäftsführungsfunktionen im Family Office des METRO-Gründers. 2013 wurde Dr. Fredy Raas erneut zum Vorstand (als Vorstandsvorsitzender) der Prof. Otto Beisheim Stiftung, München, und zum Stiftungsrat (als Vizepräsident) der Prof. Otto Beisheim-Stiftung, Baar, Schweiz, bestellt. Dr. Fredy Raas ist zudem Geschäftsführer der Beisheim Holding GmbH, Baar, Schweiz. Seit 2013 ist er Mitglied des Aufsichtsrats der alten METRO AG. Seit 2017 ist Dr. Fredy Raas zudem Mitglied des Aufsichtsrats der heutigen METRO AG.

Expertise / Schwerpunkte

Dr. Fredy Raas hat umfassende Führungserfahrung als Vorstand und Geschäftsführer in Unternehmen mit internationalen Aktivitäten und verfügt über besondere Expertise auf den Gebieten Handel, Logistik, M&A und Finanzen.

Tätigkeit in den Ausschüssen des Aufsichtsrats der METRO AG

Mitglied des Prüfungsausschusses

Mitgliedschaften in anderen gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten bei inländischen Gesellschaften

CECONOMY AG1

Mitgliedschaften in vergleichbaren in- und ausländischen Kontrollgremien von Wirtschaftsunternehmen

  • ARISCO Holding AG, Baar, Schweiz - Verwaltungsrat
  • HUWA Finanz- und Beteiligungs AG, Au, Schweiz – Verwaltungsrat (Präsident)

1 börsennotiertes Unternehmen

Stand: 9. Dezember 2020

Dr. Fredy Raas

Dr. Fredy Raas

Roman Šilha

*1971 | Nationalität: Tschechisch

Leiter Mergers & Acquisitions EP Global Commerce a.s., Prag, Tschechische Republik, und VESA Equity Investment S.à.r.l., Luxemburg, Luxemburg

Vertreter der Anteilseigner
Mitglied seit: 19. Februar 2021 
bestellt bis: Hauptversammlung 2024

Curriculum Vitae

Roman Šilha hat einen Master-Abschluss in Politik und internationalen Wissenschaften der Karls-Universität in Prag, Tschechische Republik, und in Bank-, Gesellschafts-, Finanz- und Wertpapierrecht der Graduate School of Banking in Colorado, USA.

Er begann seine Laufbahn 1995 als Berater des Leiters des Ausschusses für auswärtige Angelegenheiten des Parlaments der Tschechischen Republik. Von 1997 bis 1999 arbeitete er als Finanzanalyst und Projektmanager bei Česká spořitelna. 1999 wechselte er zur Creditanstalt Investment Bank (CAIB) Tschechische Republik und Slowakei, zunächst als Direktor, geschäftsführender Direktor und von 2007 bis 2009 als Vorstandsvorsitzender und CEO. 2010 wechselte Roman Šilha zu UniCredit Bank, zunächst als Leiter Großkunden und ab 2015 als Leiter Corporate and Commercial Banking Tschechische Republik und Slowakei. Von Juni 2018 bis Mai 2020 war er in Wien, Österreich, als Senior Strategic Advisor für den Leiter Corporate, Investment und Private Banking für Mittel- und Osteuropa, Russland und Türkei bei UniCredit tätig.

Seit Juli 2020 ist Roman Šilha Leiter Mergers & Acquisitions von EP Global Commerce a.s., Prag, Tschechische Republik, und von VESA Equity Investment S.à.r.l., Luxemburg, Luxemburg.

Expertise / Schwerpunkte

Durch seine berufliche Laufbahn verfügt Roman Šilha über mehr als 20 Jahre internationaler Erfahrung im regulierten Bankensektor in Osteuropa und Österreich. Seine Expertise erstreckt sich insbesondere auf den Bereich Corporate Finance und Mergers & Acquisitions.

Tätigkeit in den Ausschüssen des Aufsichtsrats der METRO AG

Mitglied des Aufsichtsratspräsidiums und Nominierungsausschusses

Mitgliedschaften in anderen gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten bei inländischen Gesellschaften

Keine

Mitgliedschaften in vergleichbaren in- und ausländischen Kontrollgremien von Wirtschaftsunternehmen

Keine

Stand: 19. Februar 2021

Roman Šilha

Roman Šilha

Eva-Lotta Sjöstedt

*1966 | Nationalität: Schwedisch

Selbstständige Unternehmensberaterin

Unabhängige Vertreterin der Anteilseigner
Mitglied seit: 21. Februar 2017
bestellt bis: Hauptversammlung 2022

Curriculum Vitae

Eva-Lotta Sjöstedt studierte Design und Fashion an der Kunst- und Designschule in Stockholm (Schweden). 2003 schloss sie zudem mit dem Bachelor in Wirtschaft und Marketing an der IHM Business School in Malmö (Schweden) ab. Im Anschluss daran erweiterte sie ihren professionellen Hintergrund durch zahlreiche Kurse und Programme, z.B. das Executive Leadership Program an der Wharton School der Universität Pennsylvania (USA). 1991 startete Eva-Lotta Sjöstedt ihre Karriere als Modedesignerin für Wellglow Manufacturing Company Limited mit Sitz in Hong Kong und Schweden, gefolgt von einigen Jahren mit unternehmerischen Aufgaben. 2003 wechselte Eva-Lotta Sjöstedt zur IKEA-Gruppe, wo sie zahlreiche internationale Positionen bekleidete und den Markteintritt von IKEA in Japan begleitete. 2009 wurde sie CEO von IKEA Niederlande und 2012 Deputy Global Retail Manager und Mitglied des Executive Management Global Retail verantwortlich für die digitale Transformation. Zudem war sie Mitglied des Board of Directors für IKEA Food Services mit Verantwortung für den Digital- und Onlinebereich sowie Marken, Vertrieb und Supply Chain. Im Februar 2014 wurde Eva-Lotta Sjöstedt Vorstandsvorsitzende der Karstadt Warenhaus GmbH, bevor sie von Januar 2016 bis November 2017 den Vorstandsvorsitz der Georg Jensen A/S in Kopenhagen (Dänemark) übernahm. Seit 2017 ist Eva-Lotta Sjöstedt Mitglied des Aufsichtsrats der METRO AG.

Expertise / Schwerpunkte

Aufgrund ihrer beruflichen Laufbahn hat Eva-Lotta Sjöstedt besondere Expertise im Digital- und Onlinebereich sowie auf den Gebieten Marketing, Vertrieb und Supply Chain erworben. Ihre internationale Erfahrung richtet sich besonders auf die USA, Europa und Asien.

Tätigkeit in den Ausschüssen des Aufsichtsrats der METRO AG

Keine

Mitgliedschaften in anderen gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten bei inländischen Gesellschaften

Keine

Mitgliedschaften in vergleichbaren in- und ausländischen Kontrollgremien von Wirtschaftsunternehmen

  • Elisa Corporation, Helsinki, Finnland – Board of Directors
  • Tritax EuroBox plc1, London, Vereinigtes Königreich – Board of Directors

1 börsennotiertes Unternehmen

Stand: 9. Dezember 2020

Eva-Lotta Sjöstedt

Eva-Lotta Sjöstedt

Dr. Liliana Solomon

*1964 | Nationalität: Deutsch

Group Chief Financial Officer der Awaze Limited, London, Vereinigtes Königreich

Unabhängige Vertreterin der Anteilseigner
Mitglied seit: 21. Februar 2017
bestellt bis: Hauptversammlung 2023

Curriculum Vitae

Dr. Liliana Solomon hat einen MBA von der INSEAD Business School und ist promovierte Physikerin. Während der letzten 20 Jahre bekleidete Dr. Liliana Solomon zahlreiche Positionen als CEO, CFO oder COO in Unternehmen der Telekommunikations- und Technologieindustrie, wie z.B. Vodafone, Cable & Wireless Communications, Deutsche Telekom und in Privatkapitalgesellschaften. Von 2016 war Dr. Liliana Solomon CFO der Arqiva Group Ltd., bevor sie 2018 die Funktion des CFO bei der Awaze Limited übernahm. Dr. Liliana Solomon gehört dem Aufsichtsrat der METRO AG seit 2017 an.

Expertise / Schwerpunkte

Dr. Liliana Solomon verfügt über umfassende Führungserfahrung, die sie in verschiedenen leitenden Positionen als CEO, CFO und COO im Telekommunikations- und Technologiebereich sammelte, verbunden mit einer signifikanten Expertise auf dem Gebiet Digitalisierung/Technologie und einem internationalen Werdegang in verschiedenen Ländern einschließlich Osteuropa.

Tätigkeit in den Ausschüssen des Aufsichtsrats der METRO AG

Keine

Mitgliedschaften in anderen gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten bei inländischen Gesellschaften

Keine

Mitgliedschaften in vergleichbaren in- und ausländischen Kontrollgremien von Wirtschaftsunternehmen

Unit4 N.V., Utrecht, Niederlande – Aufsichtsrat

Stand: 9. Dezember 2020

Dr. Liliana Solomon

Dr. Liliana Solomon

Alexandra Soto

*1968 | Nationalität: Französisch

Group Executive Director, Managing Director und Global Chief Operating Officer von Lazard Financial Advisory, Lazard & Co., Limited, London, Vereinigtes Königreich

Unabhängige Vertreterin der Anteilseigner
Mitglied seit: 21. Februar 2017
bestellt bis: Hauptversammlung 2022

Curriculum Vitae

Alexandra Soto schloss im Jahr 1990 die École des Hautes Études Commerciales in Paris ab. Sie begann ihre Karriere als Investmentbankerin bei Morgan Stanley & Co. International plc in London und wechselte 1993 zu Lazard & Co. Ltd. Im Jahr 2000 wurde sie Partnerin bei Lazard Partners. Im Laufe ihrer Karriere war Alexandra Soto bei internationalen Transaktionen auf verschiedenen Gebieten beratend tätig. Von 2010 bis 2014 war Alexandra Soto Non-Executive Director des Boards of Directors und des Prüfungsausschusses der Bull S.A. Von 2010 bis 2016 war sie Mitglied des Board of Directors der Lazard Frères Banque S.A. Derzeit ist Alexandra Soto Global COO von Lazard Financial Advisory und Mitglied in mehreren globalen internen Ausschüssen der Konzernleitung; als Senior Banker arbeitet sie länderübergreifend von London aus. Seit 2017 ist Alexandra Soto Mitglied des Aufsichtsrats der METRO AG.

Expertise / Schwerpunkte

Durch Ihre berufliche Tätigkeit besitzt Alexandra Soto internationale Erfahrung in der Finanzberatung von Kunden weltweit und verfügt über herausragende Expertise in den Bereichen Corporate Finance und M&A.

Tätigkeit in den Ausschüssen des Aufsichtsrats der METRO AG

Keine

Mitgliedschaften in anderen gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten bei inländischen Gesellschaften

Keine

Mitgliedschaften in vergleichbaren in- und ausländischen Kontrollgremien von Wirtschaftsunternehmen

Keine

Stand: 9. Dezember 2020

Alexandra Soto

Alexandra Soto

Stefan Tieben

*1971 | Nationalität: Deutsch

Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, 
Partner der RLT Ruhrmann Tieben & Partner mbB Wirtschafts-prüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft, Essen. sowie Mitglied der Geschäftsleitung der RLT Gruppe, Essen

Unabhängiger Vertreter der Anteilseigner
Mitglied seit: 19. Februar 2021
bestellt bis: Hauptversammlung 2024

Curriculum Vitae

Stefan Tieben studierte Betriebswirtschaft an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster mit den Schwerpunkten betriebswirtschaftliche Steuerlehre und Wirtschaftsprüfung. 1999 wurde er zum Steuerberater bestellt, 2003 zum Wirtschaftsprüfer.

1995 bis 1999 arbeitete er zu Beginn seiner beruflichen Tätigkeit bei der PwC Deutsche Revision AG in Düsseldorf als Prüfungsassistent, dann als Prüfungsleiter und Manager im Bereich „Prüfung Industrie“. Vor seinem Wechsel in die RLT Gruppe war Stefan Tieben über fünf Jahre bei der Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Stolze – Dr. Diers – Beermann GmbH in Emsdetten tätig und betreute in der gestaltenden Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung Mittelstandsmandate im Münsterland. Seit 2005 ist er bei Ruhrmann Tieben & Partner aktiv und wurde 2006 zum Partner berufen.

Expertise / Schwerpunkte

Aufgrund seiner beruflichen Tätigkeit verfügt Stefan Tieben über ausgewiesene Expertise in den Bereichen Rechnungslegung, Abschlussprüfung, interne Kontrollverfahren, Unternehmens-transaktionen und Steuern.

Tätigkeit in den Ausschüssen des Aufsichtsrats der METRO AG

Keine

Mitgliedschaften in anderen gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten bei inländischen Gesellschaften

Keine

Mitgliedschaften in vergleichbaren in- und ausländischen Kontrollgremien von Wirtschaftsunternehmen

Breda Consulting AG, Zürich, Schweiz – Verwaltungsrat

Stand: 19. Februar 2021

Stefan Tieben

Stefan Tieben

Manuela Wetzko

*1970 | Nationalität:Deutsch

IT-Koordinatorin Betreuungsgebiet 5 METRO Deutschland GmbH

Vertreterin der Arbeitnehmer
Mitglied seit: 17. Juli 2020
bestellt bis: Hauptversammlung 2023

Curriculum Vitae

Manuela Wetzko hat eine abgeschlossene Ausbildung zum Wirtschaftskaufmann. 1993 begann sie ihre Tätigkeit bei der Metro Cash & Carry Deutschland GmbH (heute: METRO Deutschland GmbH) im Rechenzentrum des Großmarktes Leipzig. Bis heute ist sie bei der METRO Deutschland GmbH als IT–Koordinatorin für das Betreuungsgebiet 5 tätig.

Seit 2006 ist Manuela Wetzko Betriebsratsvorsitzende des METRO Großmarkts Leipzig. Zudem ist sie seit 2014 Mitglied des Gesamtbetriebsrats der METRO Deutschland GmbH, wo Sie im Wirtschaftsausschuss, im Gesamtbetriebsausschuss sowie im Vergabeausschuss des Solidarfonds ihre Erfahrungen der betrieblichen Mitbestimmung in die Praxis umsetzt. Sie ist Mitglied des Euroforums und gehört dort dem Lenkungsausschuss an. Manuela Wetzko ist zudem seit 2018 Mitglied des Aufsichtsrats der METRO Großhandelsgesellschaft mbH. Seit 2020 ist Manuela Wetzko Mitglied des Aufsichtsrats der METRO AG.

Expertise / Schwerpunkte

Aufgrund ihrer beruflichen Tätigkeit hat Manuela Wetzko Expertise im Bereich Digitalisierung. Des Weiteren hat sie langjährige Erfahrung im Bereich der betrieblichen Mitbestimmung. Als Mitglied des Euroforums und dort vor allem im Lenkungsschuss verfügt sie zudem über Erfahrung mit arbeitsrechtlichen Themen auf europäischer Ebene.

Tätigkeit in den Ausschüssen des Aufsichtsrats der METRO AG

Mitglied des Aufsichtsratspräsidiums

Mitgliedschaften in anderen gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten bei inländischen Gesellschaften

METRO Großhandelsgesellschaft mbH2

Mitgliedschaften in vergleichbaren in- und ausländischen Kontrollgremien von Wirtschaftsunternehmen

Keine

2 konzerninternes Mandat

Stand: 19. Februar 2021

Manuela Wetzko

Manuela Wetzko

Angelika Will

*1952 | Nationalität: Deutsch

Ehrenamtliche Richterin am Bundearbeitsgericht Erfurt
Schriftführerin des Landesverbandsvorstands Nordrhein-Westfalen der DHV - Die Berufsgewerkschaft e.V. (Bundesfachgruppe Handel und Warenlogistik)

Vertreterin der Arbeitnehmer
Mitglied seit: 21. Februar 2017
bestellt bis: Hauptversammlung 2023

Curriculum Vitae

Nach Abschluss ihrer Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau begann Angelika Will ihre Tätigkeit bei der Firma Kamphaus. Sie wurde bereits 1974 Mitarbeiterin des METRO Cash & Carry-Großmarkts Düsseldorf, wo sie u.a. als Assistentin der Bereichsleitung Ware und in den Bereichen Rechnungsvorprüfung sowie Kundenservicebüro tätig war. Von 1998 bis 2015 war Angelika Will für ihre Funktion als Vorsitzende des Betriebsrats der METRO Cash & Carry Deutschland GmbH frei gestellt. Von 2003 bis 2013 war Angelika Will Mitglied des Aufsichtsrats der METRO Großhandelsgesellschaft mbH. Angelika Will trat Ende Juni 2015 in den Ruhestand. Sie ist ehrenamtliche Richterin am Bundesarbeitsgericht Erfurt und Schriftführerin des Landesverbandsvorstands Nordrhein-Westfalen der DHV - Die Berufsgewerkschaft e.V. (Bundesfachgruppe Handel und Warenlogistik). Von 2008 bis Februar 2018 war Angelika Will zudem Mitglied des Aufsichtsrats der alten METRO AG (heute firmierend unter CECONOMY AG). Seit 2017 ist sie Mitglied des Aufsichtsrats der heutigen METRO AG.

Expertise / Schwerpunkte

Durch ihre berufliche Tätigkeit verfügt Angelika Will über langjährige Erfahrung und vielfältige Kenntnisse in verschiedenen Bereichen des Handels. Als ehemalige Betriebsratsvorsitzende des METRO Cash & Carry Großmarkts Düsseldorf hat Angelika Will Erfahrung mit Fragen der betrieblichen Mitbestimmung.

Tätigkeit in den Ausschüssen des Aufsichtsrats der METRO AG

Keine

Mitgliedschaften in anderen gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten bei inländischen Gesellschaften

Keine

Mitgliedschaften in vergleichbaren in- und ausländischen Kontrollgremien von Wirtschaftsunternehmen

Keine

Stand: 9. Dezember 2020

Angelika Will

Angelika Will

Manfred Wirsch

*1959 | Nationalität: Deutsch

Gewerkschaftssekretär ver.di Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft e.V.

Vertreter der Arbeitnehmer
Mitglied seit: 21. Februar 2017
bestellt bis: Hauptversammlung 2023

Curriculum Vitae

Manfred Wirsch begann ein Lehramtsstudium der Theologie, Philosophie und Erziehungswissenschaften. Seit 1984 ist er technischer Angestellter der ArcelorMittal Distribution Germany and Switzerland. Von 1988 bis 1989 absolvierte er dort die innerbetriebliche Meisterausbildung. Von 1988 bis 2011 hatte Manfred Wirsch verschiedene Funktionen in Arbeitnehmervertretungen der ArcelorMittal-Gruppe inne, insbesondere als Vorsitzender des Gesamtbetriebsrats. Manfred Wirsch ist Gewerkschaftssekretär und Mitglied des Landesbezirksvorstands NRW der ver.di Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft e.V. sowie verschiedener (groß-)handelsbezogener Fachgruppen und Ausschüsse. Ab 2004 hatte er verschiedene Funktionen in Einheiten der gesetzlichen Unfallversicherung inne, u.a. als Vorstandsvorsitzender der Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik und als Vorstandsvorsitzender der Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV). Seit 2015 ist er Mitglied im Hauptausschuss der Berufsgenossenschaftlichen Unfallkliniken. Zudem ist Manfred Wirsch seit 2017 Mitglied des Aufsichtsrats der METRO AG.

Expertise / Schwerpunkte

Aufgrund seiner langjährigen Erfahrung in unterschiedlichen Gremien der Gewerkschaft ver.di verfügt Manfred Wirsch über umfangreiche Expertise in sämtlichen Fragen der Mitbestimmung sowie im Bereich Arbeits- und Gesundheitsschutz.

Tätigkeit in den Ausschüssen des Aufsichtsrats der METRO AG

Keine

Mitgliedschaften in anderen gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten bei inländischen Gesellschaften

METRO Großhandelsgesellschaft mbH2

Mitgliedschaften in vergleichbaren in- und ausländischen Kontrollgremien von Wirtschaftsunternehmen

Keine

2 konzerninternes Mandat

Stand: 9. Dezember 2020

Manfred Wirsch

Manfred Wirsch

Silke Zimmer

*1971 | Nationalität: Deutsch

Gewerkschaftssekretärin ver.di Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft e.V.

Vertreterin der Arbeitnehmer
Mitglied seit: 21. Februar 2017
bestellt bis: Hauptversammlung 2023

Curriculum Vitae

Silke Zimmer ist seit 1997 als Gewerkschaftssekretärin in verschiedenen Funktionen für die Gewerkschaft Handel, Banken und Versicherung, später ver.di Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft tätig. 1999 wechselte sie in den Landesbezirk der Gewerkschaft Handel, Banken und Versicherungen. Seit 2012 ist Silke Zimmer Leiterin des Landesfachbereichs Handel (ver.di NRW) und Verhandlungsführerin für die Flächentarifverträge des Handels in Nordrhein-Westfalen. Silke Zimmer ist seit 2017 Mitglied des Aufsichtsrats der METRO AG.

Expertise / Schwerpunkte

Als Leiterin des Landesfachbereichs Handel (ver.di NRW) und Verhandlungsführerin für die Flächentarifverträge des Handels in Nordrhein-Westfalen hat Silke Zimmer tiefgreifende Kenntnisse und Erfahrung in Bezug auf Fragen der Mitbestimmung in der Handelsbranche.

Tätigkeit in den Ausschüssen des Aufsichtsrats der METRO AG

Keine

Mitgliedschaften in anderen gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten bei inländischen Gesellschaften

Keine

Mitgliedschaften in vergleichbaren in- und ausländischen Kontrollgremien von Wirtschaftsunternehmen

Keine

Stand: 9. Dezember 2020

Silke Zimmer

Silke Zimmer

Aufsichtsratspräsidium

  • Jürgen Steinemann (Vorsitzender)
  • Xaver Schiller (stellv. Vorsitzender)
  • Thomas Dommel
  • Prof. Dr. Edgar Ernst
  • Roman Šilha
  • Manuela Wetzko

Prüfungsausschuss

  • Prof. Dr. Edgar Ernst (Vorsitzender)
  • Xaver Schiller (stellv. Vorsitzender)
  • Marco Arcelli
  • Stefanie Blaser
  • Michael Heider
  • Dr. Fredy Raas

Nominierungsausschuss

  • Jürgen Steinemann (Vorsitzender)
  • Gwyn Burr
  • Roman Šilha

Vermittlungsausschuss gemäß § 27 Abs. 3 MitbestG

  • Jürgen Steinemann (Vorsitzender)
  • Xaver Schiller (stellv. Vorsitzender)
  • Thomas Dommel
  • Prof. Dr. Edgar Ernst